×
click + drag (left/right) →
… or scroll (up/down) ↕
?
altengerecht angepasst
altengerecht vorbereitet
Ready
A1 Absatzfrei (schwellenfrei)
A2 Ausreichend groß
A3 Anpassbar
A4 Attraktiv und sicher
A5 Automatisierung
A2
  • Balkon – nutzbare Fläche min. 3,5 qm, min 170 cm × 235 cm
A1
  • Schwelle max. 2 cm
A1
  • Boden ebengleich vorbereitet
A4
  • Bewegungsfläche innerhalb der Wohnung min. 90 cm
A4
  • Fenster Sonnenschutz vorbereitet
  • Fenster Greif- und Bedienhöhe 85-105 cm
  • Fenster mech. und/oder elektr. Fensteröffnung/-sicherung vorbereitet
  • Fenster Unterkante Verglasung max. 60 cm
A4
  • Türen nutzbare Durchgangsbreite min. 80 cm
A4
  • Badtüre nach außen öffnend
A2
  • Waschtisch unterfahrbar vorbereitet
A3
  • WC 65-85 cm tief, seitlicher Transfer vorbereitet
A2
  • Bad anpassbar vorbereitet, Rollstuhlfahrer besuchsgeeignet, Stütz- und Haltegriffe vorbereitet
A2
  • Badewanne/Duschplatz (min 90 cm × 90 cm) vorbereitet
A2
  • Flurbreite min. 120(90)cm
A2
  • Haus-/Wohnungs- und Lifttüren min. 90 cm
A1
  • Aufzug 110(100)cm × 140(125)cm (ab 3 Ebenen) vorbereitet
A2
  • Ausreichende Orientierung vorbereitet
A4
  • Wendefläche außerhalb der Wohnung min. 120 cm × min. 120 cm
A3
  • 2. Handlauf vorbereitet
A3
  • Treppe: bequem, geradläufig, natürliche Belüftung/Belichtung, Steigung max. 18 cm, Auftritt min. 27 cm
A4
  • Stellfläche 110/140 cm (Gehhilfen) min. 1 Fläche je 5 Wohneinheiten
A4
  • Hauseingang, Tiefgarage, Türanlage automatisiert vorbereitet
A2
  • Stellplatzbreite min. 250 cm vorbereitet
+
Information
×
Ready Basic definiert die Mindestanforderungen für eine altengerecht vorbereitete Wohnung. Hier wurde versucht, alle Aspekte, auch Kostenargumente, ausgewogen zu betrachten, um zu einem Mindeststandard für Rollator und Rollstuhl zu kommen, der – anders als die DIN – auch vom freien Wohnungsmarkt akzeptiert werden kann. Die Wohnungen sind „besuchsgeeignet“. Es gibt zwar keine vollumfängliche Ausstattung der gesamten Wohnung zur DIN-gemäßen Rollstuhlgerechtigkeit, aber eine einfache bauliche Vorbereitung zum Besuch eines „Rollis“, z.B. ausreichende Türbreiten bis zum Wohnzimmer, Essplatz oder die Möglichkeit eines – wenngleich nicht DIN-gerechten – Toilettengangs.
Maßnahmenkatalog
A1 Absatzfreie Zugänge
mit Aufzug* o. glw., i.d.R. ab 3 Vollgeschossen vorbereitet*
ohne Absätze, Schwellen, Stufen (Regelfall) vorzugsweise*
Absätze, Halbrundschwellen (Ausnahmefall) ≤ 2,0 cm
Genauigkeitsanforderungen (u. a. Absätze) ≤ 0,4 cm
Fertigmaßtoleranzen (Messdistanz bis 3,0 m) ≤ 2,4 cm
A2 Ausreichende Größen
PKW-Stellplatzbreite ≥ 2,50 m
Wege*, Flure – nutzbare Breite ≥ 0,9*-1,2 m
Aufzug – Fahrkorbabmessungen ≥ 1,00 × 1,25 m
Haus-, Wohnungseingangs-, Fahrschachttüren ≥ 0,90 m
Türen – nutzbare Durchgangsbreite ≥ 0,80 m
Wendeflächen außerhalb der Wohnung ≥ 1,20 × 1,20 m
Bewegungsflächen innerhalb der Wohnung ≥ 0,90 × 1,20 m
anpassbares Bad – besuchsgeeignet* ≥ 1,70 × 2,35 m
Balkon – nutzbare Fläche*, Tiefe ≥ 1,2 m* ≥ 3,5 qm
Neben-/Stauraum – wohnungsintern ≥ 0,60 × 1,20 m
bodengleiche Dusche*, min. Nutzfläche zzgl. BF ≥ 0,9 × 0,9 m
Waschtisch (b × t) vorzugsweise* ≈ 50 × 40 cm
A3 Anpassbarkeit nach Bedarf
PKW-Stellplätze* vorbereitet*
2. Handlauf* vorbereitet*
anpassbares Bad – besuchsgeeignet Rollstuhl*
Badewanne* vorbereitet*
WC 65-80 cm tief und/oder BF zum seitlichen Transfer vorbereitet*
Waschtisch – unterfahrbar* vorbereitet*
Stütz- und Haltegriffe* vorbereitet*
A4 Attraktivität und Sicherheit
Stellflächen* (u.a. Gehhilfen, Scooter) ≥ 1,10 × 1,40 m 1 pro 5 WE
Kraftaufwand (Schließhilfen bei Türen) nachweislich ≤ 50 N
Gefälle (Rampen, Geh- und/oder Parkflächen) ≤ 12%*
Treppensteigung (max. Stufenhöhe/min. Stufenauftritt) ≤ 18/27 cm
griffsichere Handläufe (vgl. ISO), nicht unterbrochen Ø 2,5-4,5 cm
Greif- und Bedienhöhe (Achsmaß) 85-105 cm
Fenster Individualraum (UK Verglasung) vorzugsweise ≤ 60 cm
mechan. und/oder elektr. Fensteröffnung/-sicherung vorbereitet*
Badzugang – Tür nach außen öffnend
ausreichende Orientierung (kontrastreiche Gestaltung) vorbereitet*
A5 Automatisierung
automatisierte Türschließanlage und/oder Funksteuerung* vorbereitet*
automatische Türantriebe vorbereitet*
Sonnenschutz* vorbereitet*
Ready Plus
A1 Absatzfrei (schwellenfrei)
A2 Ausreichend groß
A3 Anpassbar
A4 Attraktiv und sicher
A5 Automatisierung
A2
  • Balkon – nutzbare Fläche min. 5 qm, min 180 × 235cm
A1
  • Schwelle max. 1,5 cm
A1
  • Boden ebengleich vorbereitet
A4
  • Bewegungsfläche innerhalb der Wohnung min. 120 cm × 120 cm
A4
  • Fenster Sonnenschutz vorbereitet
  • Fenster Greif- und Bedienhöhe 85-105 cm
  • Fenster mech. und/oder elektr. Fensteröffnung/-sicherung
  • Fenster Unterkante Verglasung max. 50cm
A4
  • Türen nutzbare Durchgangsbreite min. 80 cm
A4
  • Badtüre nach außen öffnend
A2
  • Waschtisch unterfahrbar 60/55 cm vorbereitet
A3
  • WC 65-85cm tief, seitlicher Transfer vorbereitet
A2
  • Bad anpassbar vorbereitet, Rollstuhlfahrer besuchsgeeignet
A1
  • Badewanne/Duschplatz (min 90×120cm) vorbereitet
A2
  • Flurbreite min. 120 cm
A2
  • Haus-/Wohnungs- und Lifttüren min. 90 cm
A1
  • Aufzug 110 cm × 140 cm
A4
  • Ausreichende Orientierung vorbereitet
A2
  • Wendefläche außerhalb der Wohnung min. 140 cm × min. 170 cm
A3
  • 2. Handlauf
A4
  • Handlauf 3,0 - 4,5 cm
A3
  • Treppe: bequem, geradläufig, natürliche Belüftung/Belichtung, Steigung max. 17 cm, Auftritt min. 29 cm
A4
  • Stellfläche 110/140 cm (Gehhilfen) min. 1 Fläche je 3 Wohneinheiten
A4
  • Hauseingang, Tiefgarage, Türanlage automatisiert vorbereitet
A2
  • Stellplatzbreite min. 275 cm vorbereitet
+
Information
×
Ready Standard definiert die empfehlenswerte Ausstattungsstufe für jede Wohnung. Unter Abwägung von Nutzen und Aufwand bietet die Stufe „standard“ die ausgewogene Möglichkeit mit dem Rollator vollumfänglich und nach dem Umbau mit dem Rollstuhl überall die Wohnung zu nutzen. Wir unterschreiten hier in einigen wenigen Punkten die DIN Norm, fordern aber dafür in einigen Punkten – altengerecht – mehr (z. B. sehr bequeme Treppen mit beidseitigem Handlauf).
Maßnahmenkatalog
A1 Absatzfreie Zugänge
mit Aufzug* o. glw., i.d.R. ab 3 Vollgeschossen
ohne Absätze, Schwellen, Stufen (Regelfall) vorzugsweise*
Absätze, Halbrundschwellen (Ausnahmefall) ≤ 1,5 cm
Genauigkeitsanforderungen (u. a. Absätze) ≤ 0,2 cm
Fertigmaßtoleranzen (Messdistanz bis 3,0 m) ≤ 2,0 cm
A2 Ausreichende Größen
PKW-Stellplatzbreite ≥ 2,75 m
Wege*, Flure – nutzbare Breite ≥ 1,2 m
Aufzug – Fahrkorbabmessungen ≥ 1,10 × 1,45 m
Haus-, Wohnungseingangs-, Fahrschachttüren ≥ 0,90 m
Türen – nutzbare Durchgangsbreite ≥ 0,80 m
Wendeflächen außerhalb der Wohnung ≥ 1,40 × 1,70 m
Bewegungsflächen innerhalb der Wohnung ≥ 1,20 × 1,20 m
anpassbares Bad – besuchsgeeignet* ≥ 1,80 × 2,35 m
Balkon – nutzbare Fläche*, Tiefe ≥ 1,2 m* ≥ 5 qm
Neben-/Stauraum – wohnungsintern ≥ 1,50 × 1,85 m
bodengleiche Dusche*, min. Nutzfläche zzgl. BF ≥ 0,9 × 1,2 m
Waschtisch (b × t) vorzugsweise* ≈ 60 × 55 cm
A3 Anpassbarkeit nach Bedarf
PKW-Stellplätze* vorbereitet*
2. Handlauf*
anpassbares Bad – besuchsgeeignet Rollstuhl*
Badewanne* vorbereitet*
WC 65-80 cm tief und/oder BF zum seitlichen Transfer vorbereitet*
Waschtisch – unterfahrbar* vorbereitet*
Stütz- und Haltegriffe* vorbereitet*
A4 Attraktivität und Sicherheit
Stellflächen* (u.a. Gehhilfen, Scooter) ≥ 1,10 × 1,40 m 1 pro 3 WE
Kraftaufwand (Schließhilfen bei Türen) nachweislich ≤ 25 N
Gefälle (Rampen, Geh- und/oder Parkflächen) ≤ 6%*
Treppensteigung (max. Stufenhöhe/min. Stufenauftritt) ≤ 17/29 cm
griffsichere Handläufe (vgl. ISO), nicht unterbrochen Ø 3,0-4,5 cm
Greif- und Bedienhöhe (Achsmaß) 85-105 cm
Fenster Individualraum (UK Verglasung) vorzugsweise ≤ 50 cm
mechan. und/oder elektr. Fensteröffnung/-sicherung
Badzugang – Tür nach außen öffnend
ausreichende Orientierung (kontrastreiche Gestaltung)
A5 Automatisierung
automatisierte Türschließanlage und/oder Funksteuerung* vorbereitet*
automatische Türantriebe vorbereitet*
Sonnenschutz* vorbereitet*
All Ready
A1 Absatzfrei (schwellenfrei)
A2 Ausreichend groß
A3 Anpassbar
A4 Attraktiv und sicher
A5 Automatisierung
A2
  • Balkon – nutzbare Fläche min. 6 qm, min. 170 cm × min. 355 cm
A1
  • Schwelle max. 1 cm
A1
  • Boden ebengleich
A4
  • Bewegungsfläche innerhalb der Wohnung min. 150/200 cm
A4
  • Fenster Sonnenschutz
  • Fenster Greif- und Bedienhöhe 85-105 cm
  • Fenster mech. und/oder elektr. Fensteröffnung/sicherung
  • Fenster Unterkante Verglasung max. 40 cm
A4
  • Türen nutzbare Durchgangsbreite min. 90 cm
A4
  • Badtüre nach außen öffnend, min. 90 cm
A2
  • Waschtisch unterfahrbar 60/55 cm vorbereitet
A3
  • WC 65-85 cm tief, seitlicher Transfer vorbereitet
A2
  • Bad anpassbar vorbereitet, Stütz- und Haltegriffe vorbereitet
A2
  • Badewanne/Duschplatz (min 120 cm × 120 cm) vorbereitet
A2
  • Flurbreite min. 150 cm
A2
  • Haus-/Wohnungs- und Lifttüren min. 100 cm
A1
  • Aufzug 110 cm × 210 cm
A2
  • Ausreichende Orientierung
A4
  • Wendefläche außerhalb Wohnung min. 140 com × min. 170 cm
A3
  • 2. Handlauf
A4
  • Handlauf 3,5-4,5 cm
A2
  • Treppe: bequem, geradläufig, natürliche Belüftung/Belichtung, Steigung max. 16,5 cm, Auftritt min. 30 cm
A4
  • Stellfläche 110/140 cm (Gehhilfen) min. 1 Fläche je 2 Wohneinheiten
A4
  • Hauseingang, Tiefgarage, Türalnlage automatisiert
A2
  • Stellplatzbreite min. 350 cm
+
Information
×
Was wäre, wenn ich viel Geld hätte und mir alles wünschen könnte? Ready comfort zählt hier auf, wie eine vollausgestattete, komfortable altengerechte Wohnung aussehen sollte. Schon in der Grundausstattung ist die Wohnung nahezu vollumfänglich rollstuhlfähig. Nach der individuellen Anpassung im Bad übertrifft ready comfort die DIN in vielen Punkten. Hinzu kommen aber weitere entscheidende Faktoren des altengerechten Wohnens: mehr Komfort und mehr Sicherheit.
Maßnahmenkatalog
A1 Absatzfreie Zugänge
mit Aufzug* o. glw., i.d.R. ab 3 Vollgeschossen
ohne Absätze, Schwellen, Stufen (Regelfall)
Absätze, Halbrundschwellen (Ausnahmefall) ≤ 1,0 cm
Genauigkeitsanforderungen (u. a. Absätze) ≤ 0,1 cm
Fertigmaßtoleranzen (Messdistanz bis 3,0 m) ≤ 1,0 cm
A2 Ausreichende Größen
PKW-Stellplatzbreite ≥ 3,5 m
Wege*, Flure – nutzbare Breite ≥ 1,5 m
Aufzug – Fahrkorbabmessungen ≥ 1,10 × 2,1 m
Haus-, Wohnungseingangs-, Fahrschachttüren ≥ 1,00 m
Türen – nutzbare Durchgangsbreite ≥ 0,90 m
Wendeflächen außerhalb der Wohnung ≥ 1,50 × 2,00 m
Bewegungsflächen innerhalb der Wohnung ≥ 1,50 × 1,50 m
anpassbares Bad – besuchsgeeignet* ≥ 1,70 × 3,55 m
Balkon – nutzbare Fläche*, Tiefe ≥ 1,2 m* ≥ 6 qm
Neben-/Stauraum – wohnungsintern ≥ 2,00 × 2,00 m
bodengleiche Dusche*, min. Nutzfläche zzgl. BF ≥ 1,2 × 1,2 m
Waschtisch (b × t) vorzugsweise* ≈ 60 × 55 cm
A3 Anpassbarkeit nach Bedarf
PKW-Stellplätze*
2. Handlauf*
anpassbares Bad – besuchsgeeignet Rollstuhl*
Badewanne*
WC 65-80 cm tief und/oder BF zum seitlichen Transfer vorbereitet*
Waschtisch – unterfahrbar* vorbereitet*
Stütz- und Haltegriffe* vorbereitet*
A4 Attraktivität und Sicherheit
Stellflächen* (u.a. Gehhilfen, Scooter) ≥ 1,10 × 1,40 m 1 pro 2 WE
Kraftaufwand (Schließhilfen bei Türen) nachweislich ≤ 15 N
Gefälle (Rampen, Geh- und/oder Parkflächen) ≤ 2%*
Treppensteigung (max. Stufenhöhe/min. Stufenauftritt) ≤ 16/30 cm
griffsichere Handläufe (vgl. ISO), nicht unterbrochen Ø 3,5-4,5 cm
Greif- und Bedienhöhe (Achsmaß) 85-105 cm
Fenster Individualraum (UK Verglasung) vorzugsweise ≤ 40 cm
mechan. und/oder elektr. Fensteröffnung/-sicherung
Badzugang – Tür nach außen öffnend
ausreichende Orientierung (kontrastreiche Gestaltung)
A5 Automatisierung
automatisierte Türschließanlage und/oder Funksteuerung*
automatische Türantriebe
Sonnenschutz*
×


Forschungsbericht kostenfrei bestellen
298 Seiten, ISSN 978-3-87994-796-6
hier bestellen